Olibanum Oman

Olibanum Oman

20 g

Olibanum Oman

Duftnote                          

Wärmender, balsamisch-frischer Duft, mit leicht zitrusähnlicher Note

Rauch- Eigenschaften

und Anwendung

Stark reinigend, klärend, entspannend und segnend. Gut geeignet als Begleiter bei Gebet, Meditation, innerer Versenkung und auch zur atmosphärischen und energetischen Reinigung

Verkaufsqualität

Verschieden grosse Stücke von sehr guter Qualität. Gilt als erste Auslese, kommt aus Wildsammlung und wird Fair Trade gehandelt

Stammpflanze Boswellia sacra, Burseraceae
Herkunft Oman
Räuchern

Wegen seiner hochwertigen Qualität, empfehlen wir Olibanum allein zu verräuchern, doch eignet sich unser Olibanum Oman auch besonders gut für verschiedene Räuchermischungen. Zerkleinert oder pulverisiert auf der Räucherkohle oder auf dem Räucherstövchen verräuchern

Weitere Informationen

Unsere zwei Sorten Olibanum stammen vom echten Weihrauchbaum Boswellia sacra aus der Familie Burseracecae. Diese Bäume wachsen an der Grenze zwischen Oman und Jemen. Ein Projekt zur Erhaltung der Weihrauchbäume, ermöglicht dass die Weihrauchbestände geschützt bleiben und dass die Nomaden die diese Harze seit Jahrhunderten ernten, nach Fair Trade Standards bezahlt werden.

Duft und Rauch: Eigenschaften und deren Anwendung

Olibanum Oman duftet warm, balsamisch und frisch mit einer leicht zitrusähnlicher Note. Er verströmt einen Königlicher Duft der sich besonders gut eignet als Begleiter bei Gebet, Meditation und innere Versenkung. Der Rauch wirkt entspannend und macht uns offen für feinstoffliche Energien und für den Kontakt mit der Göttlichen Sphäre. Sein Rauch hat ausserdem stark desinfizierende Wirkung und gilt es als einer der stärksten atmosphärischen und energetischen Reiniger.

 

Traditionelle Verwendung

Olibanum ist einer der wichtigsten Räucherstoffe der Menschheit. Im Altertum war es das begehrteste Räucherharz und wurde über die berühmte „Weihrauch-Strasse“ zwischen Ägypten und Indien transportiert. Olibanum wurde in verschieden Kulturen, in allen Zeremonien und Ritualen verwendet sowie als Opfergabe den Göttern geopfert. Neben seinem Gebrauch als Räucherstoff, war es auch ein wichtiges Heilmittel und wurde zur Herstellung von Kosmetika und Parfümen benutzt. Später wurde Olibanum zum wichtigsten Räucherstoff der Katholischen Kirche. Olibanum ist die Grundlage zahlloser Rezepte für rituelle und religiöse Räucherungen. Olibanum unterstützt und symbolisiert das männliche Prinzip und wurde dem Geist und Himmel zugeordnet.