Styrax

Styrax calamitus

10 g

Styrax calamitus

Duftnote                                      

Intensiver, süsser und balsamischer Duft mit vanilleartiger Note

Rauch- Eigenschaften

und Anwendung

Stark beruhigend und entspannend, öffnet und stärkt das Herz, unterstützt die Liebesfähigkeit und Vergebung. Es ist segnend, desinfizierend und eignet sich gut für Räucherungen am Abend

Verkaufsqualität

Styrax calamitus, Körnig
Stammpflanze Styrax officinalis, Styracaceae
Herkunft Türkei
Räuchern

Styrax wird mit anderen Harzen, Hölzern und/oder Kräutern vermischt. Kann ganz oder pulverisiert auf der Räucherkohle oder auf einem Metallgitter des Räucherstövchens geräuchert werden. Nie überdosiert verwenden!

 

Weitere Informationen

Styrax ist das flüssige Harz vom Storaxbaum (Styrax officinalis) der vor allem in Syrien, der Türkei, aber auch in Griechenland vorkommt. Styrax calamitus ist das gepresste Harz vom Storaxbaum, das in Schilf- und Palmenblätter verpackt und verschnürt wurde.

Duft und Rauch: Eigenschaften und deren Anwendung

Styrax hat einen balsamischen, süssen und intensiven Duft. Sein Rauch schafft eine entspannende und ruhige Atmosphäre, deshalb eignet es sich gut zum Räuchern am Abend oder nach einem anstrengenden Tag. Sein Duft öffnet und stärkt das Herz, hilft Kummer und emotionale Verkrampfungen zu lösen und unterstützt die Vergebung. Styrax wird auch als segnender Räucherstoff verwendet. Ausserdem, so heisst es, kann es auch sinnliche, liebes- und gefühlsvolle Stimmungen erzeugen und diese begleiten, darum kann Styrax der Liebesräuchermischung zugefügt werden.

 

Styrax kann auf der Räucherkohle oder auf einem Metallgitter des Räucherstövchens geräuchert werden. Es wird fast nie Einzel verwendet und sollte nur in kleinen Mengen verräuchert werden. Auch sollte es nie überdosiert angewendet werden!

 

Traditionelle Verwendung

Das Styraxharz war in der Antike einer der wichtigsten Räucherstoffe, der auch vielseitig in der Medizin Anwendung fand. Im Altertum wurde Styrax auch kultisch verwendet. Es war einer der Haupträucherstoffe für die dunkle Göttin Hekate. Neben Olibanum wurde Styrax in der griechisch-orthodoxen Kirche als einer der wichtigsten Räucherstoffe benutzt.

 

Der Duft von Styrax in einer Räuchermischung intensiviert den Duft von blumigen und süssen Räucherstoffen und kann zudem auch andere Düfte konservieren.