Cedrón / Zitronenverbene

Cedrón

10 g

Cedrón

Duftnote                         

Angenehm, frisch-herb, mit leicht zitrusähnlichen Note

Rauch- Eigenschaften

und Anwendung

Beruhigend, entspannend und ausgleichend, hilft bei Schlafstörungen und eignet sich gut für Räuchermischungen die Kreativität und Inspiration fördern

Verkaufsqualität

Ganze Blätter aus Biologischem Anbau
Stammpflanze Aloysia sp., Verbenaceae
Herkunft Europa
Räuchern

Zerkleinerte Blätter werden mit anderen Räucherpflanzen vermischt und auf der Räucherkohle oder auf einem Metallgitter des Räucherstövchens verwendet

 

Weitere Informationen

Duft und Rauch: Eigenschaften und deren Anwendung

Der angenehme frisch-herbe Duft des Cedrón schafft eine stimmig fühlende, ruhige und entspannte Atmosphäre. Eine Räucherung mit Cedrón unterstützt uns, das Leben gelassener und friedlicher zu spüren. Ausserdem soll Cedrón die Gefühlswelt in Bewegung bringen. Gut geeignet für Räuchermischungen welche die Kreativität und Inspiration fördern und als Abend-Räucherung.

 

Traditionelle Verwendung

Der Cedrón oder Zitronnenverbene -auch wohlriechendes Eisenkraut genannt- stammt ursprünglich aus Südamerika. Dort wird er seit alters her als ein wichtiges Heilmittel benutzt. Cedrón mit seinen schönen und zarten Blüten, seinem unverwechselbaren Zitronenaroma und seinen medizinischen Eigenschaften ist ein sehr geschätztes Heilmittel das bei Verdauungs- und Gallenstörungen eingesetzt wird. Vor allem aber dient es zur Beruhigung von Magen- und anderen nervösen Schmerzen. Ausserdem ist es sehr hilfreich gegen Erkrankungen der Atemwege und dient als Nerventonikum. Der Volksglauben schreibt dem Cedrón beruhigende, antibakterielle, antihistaminische, fungizide, schleimlösende, krebshemmende, entzündungshemmende, krampflösende, leberschützende, antioxidative und antiasthmatische Eigenschaften zu und wird auch gern als Gewürz verwendet. Wegen seinem wunderbar ätherischen Duft wird Zitronenverbene in der Parfümerie- und Kosmetika Herstellung verwendet.