Patchouli

Patchouli

20 g

Patchouli

Duftnote                      

Sehr intensiver, tiefer, etwas holziger Duft

Rauch- Eigenschaften

und Anwendung

Erdend und zentrierend, gleicht seelisches Ungleichgewicht aus, vermittelt Kraft und Halt. Eignet sich für Räuchermischungen bei Gebet, Meditation und innerer Versenkung aber auch um die Phantasie und Kreativität zu fördern

Verkaufsqualität

Geschnittenes Kraut aus Biologischem Anbau und wird Fair Trade gehandelt
Stammpflanze Pogostemon sp., Lamiaceae
Herkunft Indien
Räuchern

Geschnitten oder pulverisiert auf der Räucherkohle oder auf einem Metallgitter des Räucherstövchens verwenden

 

Weitere Informationen

Duft und Rauch: Eigenschaften und deren Anwendung

Patchouli hat einen sehr intensiven, tiefen und etwas holzigen Duft. Der Rauch wirkt erdend und zentrierend und soll seelisches Ungleichgewicht ausgleichen. Deshalb kann er Menschen helfen, die zu sehr im Denken leben. Eine Räucherung mit Patchouli vermittelt Kraft, gibt Halt und soll negative Einflüsse abwehren. Somit kann er auch Menschen helfen die sich ängstlich und unsicher fühlen. Patchouli eignet sich wunderbar für Räuchermischungen die die Phantasie und Kreativität fördern.

 

Traditionelle Verwendung

Als ätherisches Öl ist Patchouli wegen seiner medizinischen Wirkungen auf die Haut, weltweit bekannt. In Indien werden die Patchouliblätter noch heute zur Parfümierung von Teppichen und wertvollen Kleidungsstücke verwendet, um Motten fern zu halten. Die gepulverten Patchouliblätter sind eine beliebte Zutat für Räucherstäbchen. Im alten Hindu-Ritus, war Patchouli Bestandteil einer traditionellen Räuchermischung für die Sterbenden.